Maschinen-  und Anlagenreinigung

Bei Maschinen und Anlagen können ungeplante Ausfälle zum wirtschaftlichen Desaster werden. Selbst wenn es weniger schlimm kommt, sind finanzielle Einbußen immer schmerzhaft. Regelmäßige Reinigungen haben schon manch teure Instandsetzungen abgewendet. Mit Sorgfalt gepflegte Maschinen und Anlagen leben zudem nachweislich länger und erzielen bei den hergestellten Werkstoffen und Produkten in der Regel auch eine bessere Qualität.

 

Moderne Reinigungsgeräte sind geräuscharm und stören selten.

Sie benötigen wenig Strom und Reinigungsmittel - und arbeiten damit erfreulich umweltschonend.


Maschinenreinigung/ Anlagenreinigung - für jede Branche anders

 

In der Fertigungsindustrie sind Verunreinigungen nun einmal nicht zu vermeiden. Auch bei noch so großer Vorsicht tritt hin und
wieder Öl aus, es geht etwas Kleber daneben oder verschmierte Fette gelangen in die Konstruktionsteile.

Natürlich kennen die Betreibe je nach Branche darüber hinaus weitere Störenfriede, wie beispielsweise:
 

  • In der metallverarbeitenden Industrie sind herunterfallende Spähne an der Tagesordnung. Diese beeinträchtigen nicht nur die Sauberkeit, sondern bergen auch eine erhebliche Verletzungsgefahr.

  • In der optischen Industrie stellen feinste Fasern und Stäube die größte Herausforderung für die Reinigung dar.

  • In der pharmazeutischen Industrie entstehen bei der Herstellung und der Verpackung von Arzneimitteln, Fertigspritzen und ähnlichen Produkten neben anorganischen auch organische Verunreinigungen.

  • In der lebensmittelverarbeitenden Industrie ist Hygiene das über allem stehende Schlüsselwort.
     

Staub der aus den Rohstoffen selbst entsteht oder durch geöffnete Fenster und Türen eindringt, lagert sich auf und in den Maschinen ab. Und nicht zuletzt sind es die Menschen an den Maschinen, die feinste Partikel und Tröpfchen jedweder Art absondern. Daher ist eine turnusmäßige Reinigung unabdinglich, damit die
Maschinen und Anlagen reibungslos funktionieren.


Jedem Unternehmen und Wirtschaftszweig angepasst


Von großen Fertigungsmaschinen bis zu fein mechanischen Apparaturen - jede Verarbeitungs- und Produktionsanlage muss auf eine ganz spezielle individuelle Art und Weise gereinigt werden. Unsere Spezialisten sind mit den aktuellen Richtlinien und Vorschriften hinsichtlich Hygiene, Entsorgung und Reststoffverwertung, Umweltschutz und Arbeitssicherheit vertraut und setzen diese entsprechend um.


Unser Reinigungsservice kommt in jedes Unternehmen der oben genannten Branchen. Welche Gerätschaften und Reinigungsmittel der Spezialist anwendet hängt von den individuellen Bedürfnissen, den Materialien der Maschinen und Anlagen sowie der Art und dem Grad der Verschmutzung ab. Wenn möglich nutzen wir Produktionspausen wie das Wochenende oder den Betriebsurlaub. Sollte dies jedoch wie beispielsweise im Schichtbetrieb nicht möglich sein,
finden wir immer eine spezielle Lösung. Für uns ist es genauso wichtig wie für Sie, dass finanzielle Einbußen unter allen Umständen durch Produktionsausfälle umgangen werden.


Turnus bei der Anlagenreinigung bzw. Maschinenreinigung


Wie oft Sie Ihre Anlagen und Maschinen reinigen lassen sollten hängt von mehreren Faktoren, wie zum Beispiel der Auslastung ab.
Die Abstände reichen erfahrungsgemäß von einem Monat bis zu einem Jahr. Wir erstellen gerne für Ihre Produktionsanlage einen Serviceplan, welchem Sie den optimalen Turnus entnehmen können.

Eines ist sicher: Sie leisten mit einer regelmäßigen Reinigung einen langristigen Beitrag zum Werterhalt Ihrer Maschinen und Anlagen.