Fluidmanagement

Kühlschmierstoff - Waschmedium - Flitermanagement

Warum Kühlschmierstoffe?

Bei den meisten Metallbearbeitungen werden Kühlschmierstoffe verwendet. Viele Bearbeitungen sind ohne Kühlschmierstoffe wirtschaftlich nicht möglich.

Der Kühlschmierstoff soll nicht

  • zu Hautproblemen führen

  • Werkzeugstandzeiten beeinflussen

  • zu Geruchsproblemen führen

  • zu Ablagerungen führen

  • nebeln und rauchen

  • schäumen

  • Maschinenlackierungen angreifen

Gründe zur Pflege und Wartung wassergemischter Kühlschmierstoffe

  • Wirtschaftlichkeit (Optimierung der Emulsionsstandzeiten)

  • Prozesssicherheit

  • Arbeitshygiene und Gesundheitsschutz

Wartung und Pflege sind ein Muss (nach TRGS 611)

  • Soll-Konzentration unbedingt einhalten

  • pH-Wert regelmäßig überwachen

  • Verschmutzung aller Art vermeiden

Schutz- und Überwachungsmaßnahmen

Prüfmethoden für wassermischbare Kühlschmierstoffe

Analyse

 Aussehen und Geruch

 pH-Wert (pH)

Kühlschmierstoff- (Konzentration (%)

Nitritgehalt (< 20 mg/l)

Keimzahl, Bakterien, Pilze, Hefen (KBE/ml)

Chloridgehalt (mg/l)

Wasserhärte (°dH)

Korrosion

Fremd öl, nicht emulgiertes Öl

Feste Fremdstoffe

Elektrolytgehalt (µS/cm)

Täglich

mind. wöchentlich – TRGS 611

täglich, mind. wöchentlich

 

 

wöchentlich – TRGS 611

bei Bedarf wöchentlich

bei Bedarf

bei Bedarf

bei Bedarf

bei Bedarf

bei Bedarf

bei Bedarf

Methode

empfohlene Häufigkeit

Visuell und sensorisch

Elektrometrisch DIN 51 369, pH-Stäbchen

Refraktometer Titration, Säure ab scheidbare Anteile DIN 51 368

Teststäbchen, Photometrie

Dip-Slide-Methode

Titration DIN 38 40 Teil 9

Ca, Mg mit ICP oder Teststäbchen

Späne-Filter-Test, DIN 51 360 Teil 2

Standtest in Anlehnung an DIN 51 367

Membranfilter-Verfahren, DIN 51 592

Leitfähigkeitsmessung

Eine Ausgliederung von Wartungs- und Überwachungsmaßnahmen zahlt sich in sehr vielen Fällen wirtschaftlich und qualitativ aus. Die Überwachung, Wartung und Pflege von Kühlschmierstoffen sind solche Bereiche.

Wir unterstützen Sie darüber hinaus bei der Einhaltung der gesetzlichen Auflagen und Dokumentationspflichten.

Wir bieten Ihnen einen KSS-Überwachungsservice nach TRGS 611 - DGUV Regel (Alt BGR 143), welcher ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Der Leistungsumfang des KSS-Services umfasst:

  • KSS- Messung nach TRGS 611 (Konzentration, pH-Wert, Nitrit)
    Zusätzlich: Wasserhärte, elektrische Leitfähigkeit, Chloridgehalt Messung

  • Dokumentation und Erstellen von Messberichten und von nötigen Maßnahmen

  • Erstellung eines Übernahmeprotokolls mit allen erforderlichen Maßnahmen zur Standzeitverbesserung

  • Notwendige Laboranalysen
     

Laufen ihre Filteranlagen korrekt und werden ihre Fluide und Schmierstoffe fachgerecht gereinigt und entsorgt, sind Sie nicht nur rechtlich auf der sicheren Seite. Nicht zu vergessen, dass Sie mit einem gezielten Funktionsmanagement Ihre Arbeitsprozesse optimieren und den Wert Ihrer Maschinen und Anlagen erhalten. Ferner bewahren Sie Ihre Mitarbeiter vor schädlichen Stoffen und schonen zudem die Umwelt. Sie können durch einen fehlerhaften Umgang mit Lacken, Ölen und Fetten oder durch nicht vorschriftsmäßig eingestellte Filteranlagen Störungen im Betriebslauf verursachen. Dies können Sie bereits im Vorfeld vermeiden, wenn Ihnen die Profis von AIS zur Seite stehen.

Funktionsmanagement

 

Zu den wichtigsten Unternehmenspflichten zählen die Sauberkeit von Filtern, Fluiden und Schmierstoffen sowie die Arbeitssicherheit und der Arbeitsschutz. Der Gesetzgeber hat hier zwar einzig und allein die gesundheitliche Absicherung der Mitarbeiter im Auge, sorgt mit den entsprechenden Vorschriften jedoch auch gleichzeitig beim Unternehmer für Erfolge: Krankheitsbedingte Ausfälle werden minimiert und die betriebliche Organisation erheblich stabilisiert. Unser spezielles Management Ihrer Filteranlagen, Ihrer Fluide und Ihrer Schmierstoffe kann einen wesentlichen Beitrag zum störungsfreien Arbeitsablauf in Ihrem Unternehmen leisten.

Die Charakteristika des Filtermanagements

 

Ob für die Betriebssicherheit in der Gebäudetechnik, die Einhaltung der Werte in Reinräumen oder die Sicherheit der Mitarbeiter in Lackierereien: Je nach Branche kommen unterschiedliche Filteranlagen zum Einsatz. Bei einem professionellen Filtermanagement werden die Filter nicht nur ausgetauscht und fachgerecht entsorgt. Während einer regelmäßigen Überprüfung können zudem verschmutzungsbedingte Fehler im Maschinenlauf festgestellt und rechtzeitig behoben werden. Sie vermeiden dadurch kostenintensive Reparaturen und den Stillstand Ihrer Betriebsanlage.

Die Merkmale des Fluid- und Schmierstoffmanagements

 

Lacke, Kühlstoffe, Öle und Fette können nicht immer punktgenau geordert und sofort verbraucht werden. Die Lagerung der Fluide und Schmierstoffe muss je nach Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Sauberkeit in einem Industriebetrieb unterschiedlich erfolgen. Werden versehentlich unbrauchbargewordene Stoffe eingesetzt, kann dies einen Ausfall der Anlagen mit sich bringen. Ein unsachgemäßer Umgang der Mitarbeiter mit lösungsmittelhaltigen Mitteln kann Gesundheitsbeschwerden verursachen. Daher ist ein umsichtiges Fluid- und Schmierstoffmanagement unabdinglich.

Dies leistet unser Funktionsmanagement

 

Entspricht die Filterqualität meinen Ansprüchen oder muss ein feineres Modell ausgewählt werden? Was kann ich tun, damit die Filter weniger Staub aufnehmen und  seltener gereinigt oder ausgetauscht werden müssen?  Wie kann ich die Lagerkosten verringern? Dank unserem breitgefächerten Know-How haben wir auf diese und ähnliche Fragen stets die richtigen Antworten.

 

Dazu empfehlen wir unsere unkomplizierte "All-In-One"-Komplettlösung. Unabhängig, ob Sie sich für unser Filtermanagement oder unser Fluid- und Schmierstoffmanagement entscheiden - das Gesamtpaket umfasst immer folgende Maßnahmen:

  • rechnergestützte Analyse und Planung

  • fachgerechte Bereitstellung und Lagerung

  • turnusmäßige Überprüfung der Bestände

  • detaillierte Kontrolle von Verbrauch und Kosten

  • kompetente Wartung

  • umweltverträgliche Entsorgung

  • kontinuierliche Prozessoptimierung

  • umfangreiche Dokumentation der erfassten Daten

Wir empfehlen die regelmäßige Reinigung aller Oberflächen im Raum, um die Filter nicht zusätzlich mit normalem “Staub“ zu belasten. Hierfür ist ein Filter, welcher weder zu grob noch zu fein ist am besten geeignet. Wir beschaffen auf Wunsch alle derzeit auf dem Markt erhältlichen Filterelemente. Zur Einsparung von Kosten für die Lagerung und eventuelle Resteentsorgung der Schmierstoffe und Fluide haben wir unsere „Just-in- time“-Logistik entwickelt. Ob einmalig oder im Abonnement: Sie bestellen bei uns die jeweils benötigte Menge und können sie sofort verwenden.

Ihre innerbetriebliche Logistik ist Teil unserer Komplettlösung. Wir erstellen immer einen Plan, der auch die Arbeitszeiten Ihres Personals berücksichtigt. Sowohl das von uns angebotene Filtermanagement als auch das Fluid- und Schmierstoffmanagement folgen den Richtlinien des Bundesinnungsverbandes des Gebäudereiniger-Handwerks. Unser Qualitätsmanagementsystem ist nach DIN EN ISO 9001:2015 und Umweltmanagementsystem DIN EN ISO 14001:2015 zertifiziert.